facebook hat was gegen selbstmord

wie der orf berichtet, hat das soziale netzwerk facebook seit ende vergangener woche die „web 2.0 suicide machine“ blockiert und überlegt weitere schritte gegen den dienst, der nutzerInnen beim schnellen ausstieg aus der online-community hilft und auf knopfdruck profildaten löscht.

nach mehr als 50.000 gelöschten freundInnen und rund 500 deaktivierten profilen habe facebook ohne angabe von gründen den zugang für die „web 2.0 suicide machine“ blockiert, berichtet der orf unter berufung auf eine mitteilung der betreiberInnen des dienstes vom rotterdamer medienlabor moddr.

mehr unter
http://futurezone.orf.at/stories/1635736/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s